Unter dem Titel „Loss of Colour“ ist das Video zur Musik „Kuss der Sirene“ aus dem Musical „Wellenreiter“ nun online!

Absolut sehenswert und visuell spannend ist der Kontrast zwischen der getanzten Verbreitung von Grau und Ödnis in der Welt durch den Abrieb von Reifen, der auch vor dem Ozean nicht haltmacht, und der Unterwasserszene aus dem Musical „Wellenreiter“,  also dem Leben spendenden Kuss der Sirene, das Aufflammen von Liebe und die Begeisterung für ihre blaue Welt.

Hier nochmal meinen allerherzlichsten Dank an Herrn Herbert Becke und Herrn Albert Neuhauser für die unerschütterliche Fürsprache für dieses Projekt, an alle Darsteller, Kameraleute, MakeUp-Artists, Tauchfilmer, Wellentuchanimateure, Transporteure, Techniker. Dieses Video wurde von der Stadt Garching unterstützt und sowie von „Kronauer Schreibgeräte“. Und ohne den technischen Support des Kulturreferats der Stadt Garching sowie der materiellen Hilfe von Epson, Rudolf Kopp Feinmechanik, und Jabali Surfboards hätten wir es ebenfalls nicht geschafft.

The video to the music „Kiss of the Siren“ from the musical „Wellenreiter“ is entitled „Loss of Colour“ and it is online now!

Absolutely worth seeing, and visually exciting, is the contrast between the spread of grey, resulting from the unrelenting abrasion of tyres in the ocean and beyond, represented by the dancers in a wasteland world, against the underwater scene from the musical „Wellenreiter„. And then comes the life-giving kiss of the siren, the outburst of love, and enthusiasm for her blue world.

Again my sincerest thanks to Mr. Herbert Becke and Mr. Albert Neuhauser for their tireless backing of this project, to all the actors, cameramen, make-up artists, diving filmmakers, wave screen animators, transporters and technicians. This video was supported by the city of Garching and by „Kronauer Schreibgeräte“. And without the technical support of the Culture Department of the City of Garching, and the substantial help from Epson, Rudolf Kopp Feinmechanik, and Jabali Surfboards, we would not have made it either.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.